Ecke links oben Ecke rechts oben

Kritische Wachstumsphasen

In manchen Lebensabschnitten werden Kinder und Jugendliche häufiger übergewichtig. Deshalb sollte man sie im Auge behalten.

  • Im ersten Lebensjahr nimmt das Baby enorm zu. Das ist wichtig für seine gesunde Entwicklung und Babyspeck ist kein Grund, sich Sorgen zu machen. Mit etwa 3 Jahren ist er in der Regel wieder verschwunden. Bei Kindern, die bei der Geburt sehr leicht oder sehr schwer waren, sollte man die Gewichtsentwicklung aufmerksamer beobachten.

  • Wenn Kinder in die Schule kommen, ändert sich viel: Sie bewegen sich nun weniger. Die Anforderungen steigen und der Stress nimmt zu. Das kann dazu führen, dass sich die Kilos ansammeln.

  • In der Pubertät gerät alles aus dem Gleichgewicht. Dann fährt auch die Seele Achterbahn. Wenn das Essen oft zum Tröster wird, kann das Gewicht leicht steigen. Hinzu kommt, dass die Lebensmittel, die bei Jugendlichen angesagt sind, häufig zu viel Fett und Kalorien enthalten.

BZgA-INTERNETANGEBOTE

Weitere Internetangebote der BZgA zum Thema Ernährung:

Fachkräfte

Sie finden hier Fachinformationen für die Versorgung übergewichtiger und adipöser Kinder und Jugendlicher. Das sind:
- wichtige Arbeitshilfen für die Qualitätssicherung von Maßnahmen der Gesundheitsförderung, Prävention und Therapie sowie
- Informationen zu BZgA-geförderten Studien zur Versorgung und Effekten der Adipositastherapie.

mehr...